Konfektionierung nach Wunsch –
Binden, Laminieren und Kaschieren!

Sie wollen Ihre Druckerzeugnisse weiterverarbeiten lassen, z. B. zu gebundenen Publikationen wie Bücher, Master- oder Bachelorarbeiten, zu Tafeln wie Speisekarten oder standfesten Messe-Aufstellern? Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Vorlagen in die gewünschte Form zu bringen und bieten Ihnen folgende Konfektionierungen bzw. Weiterverarbeitungsmöglichkeiten an:

BINDEN

Spiralbindung:

Generell arbeiten wir mit Plastik-Spiralbindungen. Hier können Sie zwischen verschiedenfarbigen Spiralen in unterschiedlichen Größen auswählen. Die Rückseite besteht aus einem farbigen Karton, für die Vorderseite verwenden wir eine matte oder klare Deckfolie, damit der Titel Ihres Dokuments sichtbar bleibt.

  • Blattzahl: ca 1-500 Blatt (bei 80 g Papier), ca. 1-450 Blatt (bei 100 g Papier)
  • Spiralfarben: Schwarz und Weiß
  • Kartonfarben: in Leder- und Leinenstruktur oder als Karton in allen gängigen Farben

Auf Anfrage binden wir Ihr Dokument auch gerne in Metall-Spiralbindungen (Wire-O-Bindung)

Thermobindung (Softcover):

Unter der Thermobindung versteht man eine Heißklebebindung, die z. B. Ihre Abschlussarbeit in eine ordentliche und heftartige Form bringt. Die Rückseite besteht aus einem farbigen Karton, für die Vorderseite verwenden wir eine matte oder klare Deckfolie, damit der Titel Ihres Dokumentes sichtbar bleibt. Der Rücken wird durch ein Gewebeband verstärkt.

  • Blattzahl: ca. 1-330 Blatt (bei 80 g Papier), ca. 1-290 Blatt (bei 100 g Papier)
  • Kartonfarben: in Leder- und Leinenstruktur oder als Karton in allen gängigen Farben

Hardcoverbindung:

Die Hardcoverbindung ist eine qualitativ sehr hochwertige Bindung, die z. B. Ihrer wissenschaftlichen Arbeit die Wertigkeit und das Aussehen eines Buches verleiht. In einer farbigen Hardcoverschale werden wie bei der Buchbindung vor und hinter dem Druckdokument leere Vorsatzblätter mit eingebunden. Durch die Hardcoverschale ist Ihr Dokument bestens geschützt.

  • Blattzahl: ca. 1-280 Blatt (bei 80 g Papier), ca. 1-249 Blatt (bei 100 g Papier)
  • Schalenfarben: Schwarz und Blau, weitere Farben auf Anfrage

LAMINIEREN

Beim Laminieren unterscheidet man zwischen dem Heißlaminat und dem Kaltlaminat. Wir bieten Ihnen beide Verfahren an.

Heißlaminat: Darunter versteht man das beidseitige Einschweißen eines Druckerzeugnisses in eine Folientasche (bis DIN A3), sodass eine unlösbare Verbindung zwischen Vorlage und Folie entsteht. Dadurch ist Ihr Druckerzeugnis sehr gut vor Nässe, Feuchtigkeit und Schmutz geschützt (z. B. bei Speisekarten).

Kaltlaminat: Darunter versteht man das Aufbringen einer Folie auf die Vorderseite eines Druckerzeugnisses, wodurch dieses veredelt wird und gegen eventuelle Kratzer geschützt ist. Hier ist jedoch kein Rundumschutz gegen Feuchtigkeit gegeben.

Wir laminieren Vorlagen bis DIN A3 in der Folientasche, größere Laminierarbeiten bis zur Größe DIN A0 von der Rolle. Sie können zwischen Matt- und Glanzfolien wählen.

KASCHIEREN

Beim Kaschieren verbindet eine doppelseitige, selbstklebende Folie ein Druckerzeugnis mit einem festen Trägermaterial. Dadurch kann Ihr Druckerzeugnis auf eine feste Unterlage (z. B. Hartschaumplatte, MDF, Pappe, Holz etc.) aufgezogen werden. Auf Wunsch beziehen wir die Vorderseite ihres kaschierten Druckerzeugnisses auch mit einer Schutzfolie.

Gerne kaschieren wir für Sie auf Trägermaterial bis zur Größe DIN A0.

Neben dem Binden, Laminieren und Kaschieren bieten wir Ihnen natürlich alle weiteren Arten der Konfektionierung Ihrer Druckerzeugnisse an, wie Lochen, Klammern, Heften, Falzen, Binden usw.